Kontakt

Nibelungenstraße 10, 94032 Passau

Telefon: 0851 – 209 604 42
E-Mail: info@desire-tattoo.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00–18:00

Samstag: 11:00–17:00

Sonntag: Geschlossen

Image Alt

Infos

Was du vor deinem Termin beachten solltest

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen.

Wichtige Informationen zur Nachbehandlung

Eine frische Tätowierung muss nachbehandelt werden, damit das Endergebnis zufriedenstellend ist und keine Infektionen entstehen.

Den Verband abnehmen

– Wir haben auf deinem neuen Tattoo einen Folienverband angebracht, der die frische Wunde schützen soll?! Lass diesen Verband ca. 2-3 Stunden auf der Wunde. Dann reinige dein Tattoo mit lauwarmen Wasser. Idealerweise schützt du dein Tattoo in der ersten Nacht mit einem erneuten Folienverband.

– Oder du hast einen selbstklebenden Folienverband auf deinem Tattoo?! Dann ziehst du diesen am besten nach 3 Tagen (nach Möglichkeit unter fließendem Wasser) von deiner Haut.  Du solltest den Verband eng an der Haut entlang abziehen, um das Ganze angenehmer zu machen. Dann reinige dein Tattoo mit lauwarmen Wasser. Lasse danach dein Tattoo 24 Stunden komplett in Ruhe.

Tattoopflege: Salbe auftragen

Bis das Tattoo abgeheilt ist, verwendest du dazu eine Wund- und Heilsalbe (keine zinkhaltigen Produkte, keine Vaseline – diese Produkte können ihrem Tattoo Farbe entziehen) , oder eine spezielle Tattoocreme, die du 1-2 mal täglich (oder nach Bedarf) DÜNN auf die tätowierte Stelle aufträgst. Wasche dir vor dem Auftragen der Salbe unbedingt die Hände!

Kratzen verboten!

Nach wenigen Tagen wird sich auf der tätowierten Stelle Schorf bilden. Es dauert einige Tage, bis er schließlich von alleine abfällt. Diese Zeit wird von vielen als besonders unangenehm empfunden. Es fängt dann nämlich an zu jucken, und kratzen ist strengstens verboten! Je nach tätowierter Körperstelle kann der Heilungsprozess auch länger dauern. Zum Beispiel wird die Haut an den Ellenbogen ständig angespannt und wieder entspannt und benötigt deshalb eine längere Heilungszeit.

Weiterhin eincremen

Das Tattoo sollte in den folgenden drei Wochen mindestens einmal täglich mit der Salbe eingecremt werden, um der Haut Feuchtigkeit zuzuführen. 

Was du unbedingt vermeiden solltest

– Lass dein Tattoo nicht mit alkoholhaltigen Flüssigkeiten in Berührung kommen, denn diese reizen die Wunde zu sehr.

– UV-Strahlen lassen dein Tattoo verblassen, vor allem wenn es frisch ist. Meide daher in den kommenden Wochen

  Sonneneinstrahlung und Solarienbesuche. Decke das Tattoo gegebenenfalls mit einem Handtuch ab.

– Auch Wasser birgt Gefahren für dein neues Tattoo. In den ersten Wochen solltest du nur duschen und kein Vollbad

  nehmen. Bei letzterem wird die Haut aufgeweicht, was dem Tattoo schaden kann. Auch Schwimmbäder und das Meer

  solltest du vorerst meiden, wegen des Chlors beziehungsweise des Salzwassers.

– Treibe in den ersten zwei Wochen keinen Sport und vermeide alle anderen besonders anstrengenden Tätigkeiten.

– Trage keine Kleidung, die auf dem Tattoo drückt oder scheuert. Wer sich zum Beispiel auf dem Fuß tätowieren lassen

  will, sollte dies im Sommer machen lassen und nicht in einer Zeit, in der man zwangsläufig immer Socken und feste

  Schuhe tragen muss.

– In den ersten beiden Nächten, solltest du nicht auf deinem Tattoo schlafen. Am besten wäre es, wenn das Tattoo beim

Schlafen mit Folie eingebunden wird. 

Wir wünschen dir viel Freude mit deinem neuen Tattoo 🙂